Hallo liebe Community,
Blochin Cuius hier, der Erfinder von Mosquilla!

Viele von euch kennen meinen professionellen Werdegang und meine Leidenschaft für nachhaltige Mobilität.
Durch die Covid-Pandemie hatten wir alle mehr Freizeit als erwünscht und ich habe die Gelegenheit genutzt, um eine alte Erfindung, die schon seit Jahren in der Schublade lag rauszuholen und auf den Markt zu bringen.

Mein Ziel war es, die beste elektrische Insektenklatsche der Welt zu erfinden.

Ihr werdet euch fragen: Warum?
 

Für mich gab es zwei Herausforderungen:

1) Ich kann nicht schlafen, wenn ein störendes Geräusch im Zimmer ist.

Meine Familie hat mich immer dafür belächelt, weil ich Uhren aus dem Schlafzimmer verbanne und manche Stecker von summenden Elektrogeräten herausziehe. Im Sommer kommen zusätzlich Mücken und Fliegen dazu. Selbst der Dalai Lama sagte: „Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist".
Da ich viel weniger Geduld als der Dalai Lama habe, bleibt mir oft nicht anderes übrig als aufzustehen, Licht anzumachen und zu versuchen die Biester zu beseitigen. Ich vermute, viele von euch haben diese Situation schon mal erlebt! Leider sind herkömmliche Insektenklatschen so geformt, dass die Mücke die Möglichkeit hat zu entkommen. Wenn man Pech hat, wird dass das Gesumme und Gepiekse wieder von vorne anfangen, bis man irgendwann aus Erschöpfung einschläft. Falls ihr auch mal solch eine Erfahrung gemacht habt, könnt ihr meine Motivation verstehen. Jetzt stellt euch vor, ihr hättet eine Wunderwaffe, die euch ermöglicht, die Mücke viel einfacher und schneller zu beseitigen, ohne ihr die minimale Chance zum Entweichen zu geben. Wäre das nicht genial?

2) Meine bessere Hälfte kommt aus Nigeria, weswegen ein Teil der Familie in Lagos und Abuja lebt. Unser engerer Freundeskreis deckt alle Länder von Senegal bis Kenia ab. Dort gibt es eine noch größere Herausforderung als hierzulande: Malaria. Die Zahlen sind erschreckend: Alle 30 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria. Anders ausgedrückt: In der Zeit, die ihr bisher gebraucht habt, um diesen Post zu lesen, sind schon 2 bis 3 Kinder gestorben, weil sie von einer Mücke gestochen worden sind. Selbst meine Nichte leidet mehrmals im Jahr an Malaria. Zum Glück kann sich die Familie die Medikamente leisten. Daher ist das Ganze nicht lebensbedrohlich.

Aber für viele Menschen bedeutet Malaria ein Todesurteil.
 

Durch die Covid-Pandemie, wurde zusätzlich der Markt für Hydroxychloroquin leergefegt. Daher ist ein massiver Anstieg der Todesfälle leider vorprogrammiert. Aus diesem Grund werde ich demnächst eine Crowdfunding Kampagne starten, gekoppelt an die Aktion „buy 4 one“.

Pro 4 verkauften Mosquilla, wird ein Exemplar plus ein Mosquitonetz in Nigeria gespendet. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch direkt bei der Bestellung ein Kit spenden (buy one, give one).

Somit erwirbt ihr nicht nur die beste elektrische Insektenklatsche der Welt, sondern könnt auch konkret und nachweislich Leben retten.
 

Möchtet ihr auch Superhelden werden und die Welt einen Tick besser machen?
 

Wenn ja, einfach:

1) Die Mosquilla Facebook Seite liken und eure Freunde einladen

2) Sobald die Crowdfunding Kampagne online geht, die Seite teilen und liken

3) Die Kampagne mit eurer Bestellung unterstützen

4) Den Mosquilla-Rap abtanzen :-)
 

Euer Blochin

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay